Marie Antoinette Online
  • FORUM
View unanswered posts | View active topics It is currently Fri Nov 24, 2017 1:01 pm



Reply to topic  [ 71 posts ]  Go to page Previous  1, 2, 3, 4, 5
 Phillipine de Lambriquet and Louis XVI 
Author Message
Peasant
Peasant
User avatar

Joined: Wed Oct 03, 2012 10:17 pm
Posts: 4
Post Re: Phillipine de Lambriquet and Louis XVI
mercy-argenteau wrote:
i know this is off topic, but after reading previous posts this seems the best place to park it, regarding the Dark Countess, her body was exhumed about 4 or 5 years ago so dna could be taken. therefor it would either prove or dissprove weather she was or was not, Sophie Bota, Marie-Therese or whoever http://www.madame-royale.de/en/countess.htm as i am interested in the outcome does anyone have any information as to weather the findings where made puplic.


The remains were not yet analysed:

http://www.insuedthueringen.de/lokal/hi ... 36,2146402 (in german)

My german is not perfect, but I can try to explain. If I understood correctly, there was an event in which it was explained to the public the procedure and the way the investigation is supposed to happen. There was also a debate between the people who are for the exhumation of the Dark Countess' remains and the people who are against it, mostly the townspeople. They worry about Ethics and the negative impact the revealed secret could cause. It seems the investigation is hanging, still waiting for the people's decision.

This is from last month. I don't know what happened after that. But the project was initiated by the german TV station MDR. I am curious about the results!


Sat Nov 10, 2012 8:43 pm
Profile
Comte/Comtesse
Comte/Comtesse

Joined: Sat Feb 20, 2010 7:10 pm
Posts: 27
Post Re: Phillipine de Lambriquet and Louis XVI
Thank you for the update Marianne, the whole afair of the Dark Countess is still a mystery. If you come accross any information about this, please post on this site, as i am eager to know more. many thanks.


Sun Nov 11, 2012 2:31 pm
Profile
Royalty
Royalty
User avatar

Joined: Sat Oct 25, 2008 4:10 pm
Posts: 710
Post Re: Phillipine de Lambriquet and Louis XVI
Oh, Yes - I am also very interested in the outcome of this little mystery!
I hope we will get an answer soon!


Thu Nov 15, 2012 12:05 am
Profile
Comte/Comtesse
Comte/Comtesse

Joined: Sat Feb 20, 2010 7:10 pm
Posts: 27
Post Re: Phillipine de Lambriquet and Louis XVI
The Dark Countess Mystery

Have read recently on Wikipedia, "That on Wednesday 27th June 2012 the Stadrat (city council) of Hildburghausen gave permission for the exhumation of the Dunkelgraepins body to allow for a scientific determination of identity in a project sponsored by MDR-Thuering" MDR-Thuering is a local radio station and i have not seen any other reports of this to verify this claim, only the report on Wikipedia.


Tue Nov 20, 2012 7:46 pm
Profile
Prince/Princesse
Prince/Princesse
User avatar

Joined: Wed Mar 07, 2007 10:21 am
Posts: 1545
Location: paris
Post Re: Phillipine de Lambriquet and Louis XVI
That's amazing news if it is true!

_________________
"Fidelité et constance, sans espoir de récompense."


Wed Nov 21, 2012 10:29 am
Profile
Prince/Princesse
Prince/Princesse
User avatar

Joined: Wed Mar 07, 2007 10:21 am
Posts: 1545
Location: paris
Post Re: Phillipine de Lambriquet and Louis XVI
Yes I can confirm, the local authorities gave their agreement to an exhumation sometime in 2013, but there is also opposition to the project. A petition against the exhumation has been signed by over a 1000 people so the matter is still not resolved so it seems.

For those who read German, here is a press article (which I don't have time to translate! :) )

Geheimnis von allen Seiten beleuchtet
In einer sehr sachlichen Atmosphäre verlief die Informationsveranstaltung zum geplanten MDR-Projekt am Mittwochabend, zu der Bürgermeister Steffen Harzer eingeladen hatte. Rund 150 Gäste waren ins Stadttheater gekommen.
Von Waltraud Nagel

Innerhalb einer Woche sorgt die Dunkelgräfin gleich zweimal für eine stattliche Besucherzahl im Stadttheater. Während am Sonntag ein Theaterstück über die geheimnisvolle Dame Premiere hat, ging es am Mittwoch um das Projekt zu ihrer Exhumierung. Fotos: proofpic
Eva Hempel (MDR), Prof. Ursula Wittwer-Backofen, Bürgermeister Harzer und Museumsleiter Michael Römhild (v.r.).
Barbara Büchner-Riedel.
Ulrike Polster.
Thomas Meyhöfer.
Andrea Blaurock. zurück
vergrößern schließen
weiter Bild 1von 6
Innerhalb einer Woche sorgt die Dunkelgräfin gleich zweimal für eine stattliche Besucherzahl im Stadttheater. Während am Sonntag ein Theaterstück über die geheimnisvolle Dame Premiere hat, ging es am Mittwoch um das Projekt zu ihrer Exhumierung. Fotos: proofpic Hildburghausen - Vertreter der Bürgerinitiative gegen die Exhumierung der Dunkelgräfin waren ebenso im Saal wie Befürworter des Vorhabens, ihre Identität nun zweifelsfrei aufzuklären. Viele wollten aber auch einfach mal aus erster Hand wissen, worum es der Stadt Hildburghausen und dem Mitteldeutschen Rundfunk bei dem Projekt eigentlich geht.

Bürgermeister Steffen Harzer verwies eingangs noch mal auf den Stadtratsbeschluss, der mit 14 Ja- bei fünf Nein-Stimmen und drei Enthaltungen den Weg für das MDR-Projekt freigemacht hatte. Er selbst sei überrascht gewesen, wie schnell der Stadtrat den Beschluss gefasst habe, aber er sei ebenso überrascht gewesen, welche emotionale Debatte sich angeschlossen habe. Er wolle mit dieser Veranstaltung auch zu einer Versachlichung beitragen.

Interessenkreis gab Anstoß

Thomas Meyhöfer vom Interessenkreis "Madame Royale", der dem MDR erst den Anstoß dazu gab, sich mit der "Dunkelgräfin" zu beschäftigen, warb für die Exhumierung der geheimnisumwobenen Frau, die im Februar 1807 mit ihrem Begleiter nach Hildburghausen kam und ihre wahre Identität bis zu ihrem Tod 1837 geheim hielt. Seit 160 Jahren dreht sich nun die Forschung darum, ob die Dunkelgräfin wirklich Madame Royale war, deren Eltern - König Ludwig XVI. von Frankreich und seine Gemahlin Marie Antoinette - in der Französischen Revolution unter der Guillotine starben. Insbesondere Hildburghäuser Historiker und Geschichtsinteressierte, zu denen auch der Interessenkreis und die Ehrenbürgerin der Stadt, Helga Rühle von Lilienstern gehören, gehen recht sicher davon aus, dass es sich um die französische Prinzessin Marie Thérèse Charlotte handelt. Andere Forscher kommen zur gegenteiligen Meinung. Nun bestehe die Möglichkeit, endgültige Klarheit zu bekommen. "Diese einmalige Chance, die das MDR-Projekt bietet, sollten wir nicht ungenutzt verstreichen lassen", so Meyhöfer. Weder Handschriften- noch Porträtvergleiche lieferten eindeutige Aussagen. Auch gebe es keine eindeutig zuzuordnende Überlieferung, dass Madame Royale für alle Zeiten nach ihrem Tod unerkannt bleiben wolle. "Angesichts des besonderen Schicksals der Dame wäre eher anzunehmen, dass sie sich letztlich wünschte, ihr wahres Leben möge eines Tages aufgeklärt und angemessen gewürdigt werden", sagte Thomas Meyhöfer. Die Lösung des Rätsels um die Dunkelgräfin sei natürlich in erster Linie für die Stadt Hildburghausen von besonderer Bedeutung, aber auch in der Geschichte Frankreichs seien möglicherweise manche Ereignisse neu zu bewerten, wenn man Gewissheit habe.

Bürgerentscheid abwarten

Professor Ursula Wittwer-Backofen von der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg stellte an verschiedenen Beispielen dar, wie heute anhand des Skeletts, von Zähnen oder Zahnwurzeln sehr weitreichende Aussagen zur Identität und den Lebensumständen eines Verstorbenen getroffen werden können. Der ethisch saubere Umgang mit Skelettmaterial sei selbstverständlich, es würden auch immer nur minimale Proben entnommen.

In der Diskussion stellte Ines Schwamm von der Bürgerinitiative gegen die Exhumierung der Dunkelgräfin fest: "Hildburghausen besitzt eines der letzten großen europäischen Geheimnisse. Das darf nicht aufgegeben werden. Glauben Sie wirklich, dass davon Reisebusse in Massen hierher kommen?" Ihre Mitstreiterin Barbara Büchner-Riedel verwies auf die mehr als 1000 Unterschriften, die schon für das Bürgerbegehren gegen den Stadtratsbeschluss zur Exhumierung gesammelt worden seien. "Wir überreden aber niemanden. Und egal, welches Ergebnis beim Bürgerentscheid rauskommt, wir werden es respektieren. Aber wir wollen, dass die Bürger in dieser wichtigen Frage entscheiden dürfen", betonte sie und distanzierte sich gleichzeitig von jenen, die Befürworter der Exhumierung beleidigen und beschimpfen. Andrea Blaurock, warf als "Nicht-Hildburghäuserin" die Frage auf, ob nicht mit dem geheimen Testament der Herzogin von Angoulême, mit der die Dunkelgräfin vermeintlich vertauscht wurde, schon Klarheit in die Sache zu bringen sei. "Wenn es der MDR schafft, ins Archiv des Vatikans zu kommen und das Testament zu holen, würde ich auch der Exhumierung zustimmen." Thomas Meyhöfer erklärte dazu, nach dem angeblich geheimen Testament sei schon von französischen Forschern nachgefragt worden, auch im Vatikan-Archiv. Mit dem Ergebnis, ein solches Dokument sei nicht bekannt.

Weitere Fragen rankten sich darum, wie lange das Recht auf Totenruhe gelte. Prof. Wittwer-Backhofen verwies darauf, dass sich eine internationale Kommission auf 125 Jahre geeinigt habe.

Die ethische Frage

Ein Gast aus Nordrheinwestfalen vermisste, dass Hildburghausen mit dem Pfund "Dunkelgräfin" wuchere. Sonst bleibe sie ewig ein Geheimnis, und zwar derart, dass Auswärtige gar nichts von ihr erführen.

Sabine Rühle von Lilienstern vermisste einen Pfarrer in der Runde auf der Bühne. "Mir fehlt hier neben aller Wissenschaft ein Fachmann für Ethik." Ulrike Polster, die sich zuvor schon als eine der wenigen Museumsbesucher geoutet hatte, die nach dem Grab der Dunkelgräfin fragten, gab sich nun auch als Pfarrerin von Lauscha zu erkennen. Sie sprach vom Wert der Wahrhaftigkeit, der für sie als Pastorin ganz wichtig sei. Mit einem Bibelwort gab sie den Abschluss der Diskussion ganz im Sinne der Veranstalter: "Die Wahrheit wird Euch frei machen."

_________________
"Fidelité et constance, sans espoir de récompense."


Wed Nov 21, 2012 10:41 am
Profile
Comte/Comtesse
Comte/Comtesse

Joined: Sat Feb 20, 2010 7:10 pm
Posts: 27
Post Re: Phillipine de Lambriquet and Louis XVI
Thanks for posting that information Baron, have just done a translation via Google and although not evertyhing makes sense, i have gotten the gist of the article, looks like there will be quite vigorous arguments being put foreward by both sides before a unanimous decision is finaly reached, so we can only wait and see what the eventual outcome will be, personaly i think it would be a great shame if this opportunity to get the DNA is opposed, i can only wonder what the results of a DNA test would reveal ! This has the potential to open up a real hornets nest. Hope we can eventualy get a truthful conclusion.


Wed Nov 21, 2012 5:50 pm
Profile
Comte/Comtesse
Comte/Comtesse

Joined: Sat Feb 20, 2010 7:10 pm
Posts: 27
Post Re: Phillipine de Lambriquet and Louis XVI
It now seems that the exhumation has begun ! more information on this link, http://www.dailymail.co.uk/news/article ... humed.html So we should have an answer to this puzzle in the near future.


Sat Oct 19, 2013 6:36 pm
Profile
Comte/Comtesse
Comte/Comtesse

Joined: Sat Feb 20, 2010 7:10 pm
Posts: 27
Post Re: Phillipine de Lambriquet and Louis XVI
For anyone who may be interested in the events of the exhumation of the Dark Countess, it has now been reported that her remains have been reburied on the 7th November 2014. As yet no findings of her DNA samples have been made puplic.


Sun Nov 10, 2013 8:34 pm
Profile
Prince/Princesse
Prince/Princesse
User avatar

Joined: Thu Aug 30, 2007 9:42 am
Posts: 653
Location: Paris
Post Re: Phillipine de Lambriquet and Louis XVI
Thanks for giving an update. I don't personnally keep track of the news but I had heard genetic testing were being carried out.

I believe the conspiracy theorists in armchairs will be proven wrong. I personnally never bought the belief that the so-called Dark Countness was Madame Royale, whose life story is well documented.

_________________
" Perfection is not achieved when there is nothing left to add, but when there is nothing left to take away." Antoine de Saint-Exupéry.


Fri Nov 15, 2013 7:40 pm
Profile
Peasant
Peasant

Joined: Tue Oct 28, 2014 11:12 pm
Posts: 4
Post Re: Phillipine de Lambriquet and Louis XVI
I just got done reading that book but I could not the whole thing becaus I was mad that she said that. there is no evidence what so every that Louis xvi had tested his fertillety if he did he would be know as the only king had such a test ughhh :banghead: :banghead:


Wed Oct 29, 2014 1:44 am
Profile
Display posts from previous:  Sort by  
Reply to topic   [ 71 posts ]  Go to page Previous  1, 2, 3, 4, 5

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.